Die Ausbildungsbotschafter berichten

Ausbildungsbotschafter vermitteln Dir ein Bild der Lehre auf Augenhöhe – Gesandte in Sachen Berufserfahrung.

Ausbildungsbotschafter

Weg 2: Ausbildungsbotschafter

Online-Test

Authentisch und auf gleicher Ebene bringen Dir Ausbildungsbotschafter ihre Erfahrungen in unterschiedlichen Berufen näher. Meist sind sie selbst noch Jugendliche, gehen in die Lehre und berichten Dir aus ihrer täglichen Praxis am Arbeitsplatz und wie sie zu ihrem Beruf gekommen sind. „Unsere Ausbildungsbotschafter sind selbst noch nicht lange aus der Schule und stellen den Schülerinnen und Schülern ihren Ausbildungsberuf und ihren Betrieb daher auf Augenhöhe dar“, sagt Karina Bartsch, Koordinatorin beim Projekt Schule-Wirtschaft an der Potsdamer Industrie- und Handelskammer (IHK). Die Einblicke in unterschiedliche Berufe würden den künftigen Schulabgängern „einen Eindruck ihrer vielfältigen Möglichkeiten vermitteln“. 

Ausbildungsbotschafter

Von Auszubildenden an künftige Azubis

In Vorträgen im Schulunterricht, bei klassenübergreifenden Berufsorientierungstagen, auf Messen oder in sozialen Netzwerken sprechen sie über ihre Erfahrungen. Sie stellen ihre Berufe etwa anhand von Powerpoint-Präsentationen vor und beantworten die Fragen der Jugendlichen. Auch die Pandemie konnte diese Art der Vermittlung nicht stoppen. Die Vorträge und Präsentationen der Botschafter wurden oft auch digital vor der versammelten Schulklasse oder auf dem Monitor zu Hause im Distanzunterricht umgesetzt. „Wir hatten schon viele Einsätze, digital und in Präsenz, wobei das Präsentieren direkt im Klassenraum noch mehr Spaß macht, da man eine direkte Rückmeldung von den Schülerinnen und Schülern erhalten kann“, sagt der Ausbildungsbotschafter Tom Köster, der gerade den Beruf des Immobilienkaufmanns bei der ProPotsdam GmbH erlernt. Als Ergänzung sind die virtuellen Arten der Präsentation aber auch künftig vorstellbar.    

Auszubildende
Auszubildende

„Es macht Spaß, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die eigene Ausbildung zu geben, sich auszutauschen, und eventuell bei der beruflichen Orientierung zu helfen“, so Hannah Sophie Knorr, ebenfalls Botschafterin und in der Ausbildung als Immobilienkauffrau bei der ProPotsdam GmbH. Sie hätte sich gewünscht, auch seinerzeit als Schülerin so in Kontakt mit verschiedenen Ausbildungsberufen gekommen zu sein. 

Die IHK ist auf jeden Fall froh über ihre Vermittler und deren Botschaften. „Wir haben so viel positive Resonanz bekommen“, berichtet Bartsch. Die Gesandten berichten Dir von ihren Erfahrungen aus realer Ökono­mie in Deiner Sprache und Kultur. Sie können besser vermitteln, als Lehrer dazu in der Lage wären, was ihnen in der Ausbildung Freude bereitet und was sie antreibt. 

Schülern er­öffnet sich so ein viel besserer Einblick in den Ausbildungsalltag. „Und die Botschafter sind sich ihrer wichtigen Rolle als Gesandte für die duale Berufsausbildung bewusst“, so Karina Bartsch. Die realistischen Einblicke und wertvollen Tipps zu den Ausbildungs­berufen könnten Motivationen bei der Berufswahl der Jugendli­chen schaffen, die sonst oft gar nicht bewusst geworden wären. 

Ausbildung gefunden? Hier findest du alles wichtige für deine Bewerbung.

Dein Start in Deine Zukunft.

Instagram

mazubidigital

TIK Tok

madsackmediencampus

EMAIL US

mazubi@maz-online.de

maz-job

Ausbildundsplatz hier!